SchulsanitätsdienstSchulsanitätsdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Kurse zur Erste Hilfe
  3. Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst

Ansprechpartner:

0661 / 90 291 - 31

Johannes Rippert
Wir beraten Sie gerne!

Ziel

Schulsanitätsdienst – Schüler helfen Schülern

Schulsanitäter sorgen bei Schul- und Sportfesten, Ausflügen und an ganz normalen Schultagen für Sicherheit und helfen ihren Mitschülern bei Notfällen. Sie sind fit in Erster Hilfe, wissen, wie man einen Verband anlegt, was man bei Vergiftungen tut und wie man die stabile Seitenlage ausführt.

Kurzübersicht

Schulsanitätsdienst geht weit über Erste Hilfe hinaus: Schulsanitäter/-innen übernehmen Verantwortung für ihre Mitschüler/-innen. Sie sind bei Unfällen in der Schule als erste zur Stelle, leisten Erste Hilfe und informieren, wenn nötig, den Rettungsdienst. Das sind wichtige Aufgaben, die Wissen und Einfühlungsvermögen, aber auch Selbstbewusstsein und Teamarbeit erfordern. 

Teilnehmer / Zielgruppe

Schüler in weiterführenden Schulen, die mindestens 14 Jahre alt sind.

Voraussetzungen / notwendige Vorkenntnisse

  • Keine
  • Grundkenntnisse der deutschen Sprache

Lehrgangsinhalt

"Richtig helfen können - Ein gutes Gefühl!" Dieser Lehrgang gibt den Schülern die Möglichkeit  Erste Hilfe bei Unfällen im Schulalltag zu leisten.

Der Lehrgang beinhaltet die Inhalte des des Erste Hilfe-Kurses.

Die Jugendlichen können im Anschluss zusätzlich eine offizielle Teilnahmebescheinigung für den Erste Hilfe-Kurs gegen eine Schutzgebühr von 15 Euro erhalten.

Diese sind:

  • Absichern der Unfallstelle
  • Auffinden einer Person
  • Kontrolle der Vitalfunktionen
  • Absetzen des Notrufs
  • stabile Seitenlage
  • Herz Lungen Wiederbelebung
  • Schockbekämpfung

Weitere Themen sind:

  • Wundversorgung
  • Umgang mit Knochenbrüchen
  • Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden
  • Verätzungen
  • Vergiftungen
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten

Kosten

Für die Schulen bieten wir diese Kurse kostenlos an.