Notfalltraining für ArztpraxenNotfalltraining für Arztpraxen

Notfalltraining für Arztpraxen und Kliniken

Wir führen den Notfall-Kurs im Umfang von vier Unterrichtsstunden à 45 Minuten in Ihrer Praxis oder Klinik durch sowie auf Wunsch zu frei vereinbarten Terminen auch in unseren eigenen Räumen.

Unsere Dozenten sind praxiserfahrene, aktive Notfallsanitäter/innen und mit der Methodik und Didaktik erwachsenengerechten Unterrichts vertraut. Sie engagieren sich  in der prakischen Nachwuchsausbildung an unseren Rettungswachen sowie in der Mehrzahl auch als Lehrende und Prüfer an Rettungssdienstschulen.

Alle Inhalte richten sich nach den aktuellen ERC-Guidlines (2015). ERC = European Resuscitation Council

Folgende Notfallarten werden dementsprechend theoretisch und praktisch abgearbeitet:

  • Herz- Lungen- Wiederbelebung HLW (Reanimation), incl. Defibrillation, AED, Atemwegsmanagement, Medikamente
  • Allergische Reaktionen (Von Schwellung der oberen Atemwege bis hin zum Anaphylaktischen Schock)
  • Krampfanfälle
  • Stoffwechselentgleisungen
  • ACS (Akutes Coronar Syndrom)
  • Akuter Asthma-Anfall
  • Erste Hilfe Maßnahmen allgemein

 Trauma-Notfälle richten sich nach den aktuellen Richtlinien PHTLS = Praehospital Trauma Life Support:

Zum Beispiel:

  • Blutungsstillung bedrohlicher Blutungen
  • Volumengabe
  • Analgesierung

Bei den Seminaren in den Praxisräumen werden die internen Alarmwege aufgezeigt und das eigene Notfallequipment begutachtet und auf Aktualisierungen hingewiesen. Auch auf Verbesserungen des personellen und räumlichen Notfallmanagements wird aufmerksam gemacht.

Das Leistungsportfolio kann in Absprache mit unseren Ausbildern um Ihre Wunschthemen erweitert werden.

 

Die Kosten betragen

395,- Euro bis 12 Teilnehmer/innen.

Bei größeren Gruppen bis zu 24 Teilnehmer/innen setzen wir zusätzlich Kursassistenten ein und erheben einen Aufschlag von 350,- Euro

 

Ihr Ansprechpartner bei uns: Sergei Puzer 0661 90291-31

Mail: ausbildung(at)drk-fulda.de