itw-buehnenbild-2.jpg
Neuer IntensivtransportwagenNeuer Intensivtransportwagen

Sie befinden sich hier:

  1. Startseite
  2. Angebote
  3. Schutz und Rettung

Vorstellung des neuen Intensivtransportwagens des DRK Fulda

Externes Youtube Video.

Klicken um das Video zu laden

Fulda ist einer von vier Standorten in Hessen, von denen Intensivtransporte durchgeführt werden. Die höchst anspruchsvollen Verlegungseinsätze schwerkranker Patienten von Klinik zu Klinik übernimmt in der Region Osthessen der DRK Kreisverband Fulda. Die Hilfsorganisation hat jetzt für 500.000 Euro den modernsten Intensivtransportwagen Hessens angeschafft. Am Freitag, 11. Dezember, wurde das Fahrzeug im Deutschen Feuerwehrmuseum offiziell in Dienst gestellt.

Im Vergleich zum normalen Rettungswagen sind im Intensivtransportwagen zahlreiche intensivmedizinische Geräte untergebracht, die das Fahrzeug zu einer "rollenden Intensivstation" machen: "Gerade in Corona-Zeiten ist ein Intensivtransportwagen unverzichtbarer Teil der regionalen Gesundheits-Infrastruktur. Unsere Kollegen sind aktuell nahezu täglich im Einsatz, um COVID-19-Patienten mit schweren Verläufen von einer Einrichtung in die andere zu verlegen. Mit dem neuen Fahrzeug können wir in Sachen medizinischer Ausstattung einen regelrechten Quantensprung machen und damit die Versorgungsqualität in der Region weiter verbessern", erklärt Jan Garlepp, DRK-Kreisverbandsarzt und Geschäftsbereichsleiter Rettungsdienst.