MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

DRK-Bundesverband ehrt zahlreiche Blutspender am Weltblutspendetag

Berlin/Fulda. Zum Weltblutspendetag am 14. Juni 2017 hat das Deutsche Rote Kreuz stellvertretend für jährlich rund 1,9 Millionen Menschen, die bei den Blutspendediensten des DRK ihr Blut spenden, 65 Spender und ehrenamtliche Helfer in Berlin geehrt. Darunter war Burkhard Kunkel, dessen Sohn Jens nach einem schweren Motorradunfall 45 Transfusionen brauchte, woraufhin der Vater zum regelmäßigen Blutspender wurde. Jens Kunkel sprach bei der Festveranstaltung über seine Erfahrung als Transfusionsempfänger, der nur durch Blutspenden gerettet werden konnte.