jedermannstitle.jpg
JedermannsJedermanns

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Jedermanns

Jedermanns

„Jedermanns Möbel & Mehr“ vom DRK Fulda - für jeden etwas dabei

Offiziell in Betrieb genommen wurde das von vielen Bürgern nachgefragte Geschäft am Montagnachmittag mit vielen Offiziellen auf Politik und Wirtschaft. „Mit diesem Projekt kommt eine weitere Initiative des DRK hinzu, die besonders gut zu unseren bestehenden Kleiderläden passt“, erklärt der Fuldaer DRK-Präsident Prof. Dr. Martin H. Hessmann. Die Kleiderläden sind bereits äußerst erfolgreich und fest etabliert. Das liegt an der großen Spendenbereitschaft in der Region: „Die Fuldaer spenden nicht nur Kleidung, sondern stellen auch gerne Möbel und andere Dinge des täglichen Lebens zur Verfügung", so Hessmann zur Idee des Sozialkaufhauses.

Das 800 Quadratmeter große Kaufhaus befindet sich im alten Quelle-Markt in der Innenstadt. Durch seine ideale Lage ist es für jedermann leicht erreichbar. Wer nicht nur Geschirr oder neue Vorhänge benötigt, sondern auch eines der vielen Sofas mit nach Hause nehmen möchte, braucht sich um den Transport keine Gedanken zu machen. „Gegen eine geringe Gebühr liefern wir unseren Kunden große Möbelstücke direkt nach Hause. Falls Sie gerne etwas spenden möchten, holen wir das Mobiliar selbstverständlich kostenlos bei Ihnen zu Hause ab“, informiert Christian Erwin, Geschäftsbereichsleiter Soziale Arbeit beim DRK Fulda. Spendenanfragen nimmt das Deutsche Rote Kreuz unter der Telefonnummer 0661-902910 gerne entgegen.

„Ein Besuch lohnt sich immer. Da unser Sortiment ständig wechselt, können Sie regelmäßig neue Waren entdecken. Alle Produkte werden natürlich vorab auf ihre Funktionalität geprüft und dann erst im Laden ausgestellt“, betont Kaufhausleiterin Jennifer Finck. Im „Jedermanns“ wird kostendeckend gearbeitet, auch Langzeitarbeitslose finden hier einen guten Wiedereinstieg ins Berufsleben.

Fuldas Bürgermeister Dag Wehner ist überzeugt von dem neuen Projekt: „Hier wurden soziale und ökologische Aspekte sinnvoll kombiniert. Gerade der ökologische Ansatz ist sehr wichtig, denn heutzutage leben wir im Überfluss. Viele Bürger haben Möbel und andere Waren und wissen nicht, wohin damit.“

Einkaufen können Sie im Sozialkaufhaus von Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 15:00 Uhr.